Zum Hauptinhalt springen

Wohnraum für alle

Im Rahmen des von Matthias Ottmann mit initiierten Werkbund-Projekts “Wohnraum für alle” wurde unter dem Eindruck der steigenden Flüchtlingszahlen im Sommer 2016 gemeinsam mit YES Architecture ein Konzept für preisgünstigen und schnell realisierbaren Wohnraum entwickelt.

Das modulare System sieht Wohnmodule vor, welche zwar kompakt organisiert sind, jedoch durch Vor- und Rücksprünge eine aufgelockerte Gesamtstruktur bilden. Die Einheiten sind in modularer Bauweise geplant und somit beliebig erweiterbar.

Das Gesamtkonzept bietet ein reichhaltiges Angebot von verschiedenen Nutzungen und Wohnformen – eben ‚Wohnraum für Alle’! Neben der reinen Wohnnutzung sind Gemeinschaftsbereiche vorgesehen, die als Lernzentren, Multifunktionsräume, Besucherbereiche, Veranstaltungsräume, Andachtsräume, Sportplätze und Urban Gardening genutzt werden. Es sollen Orte mit hoher Aufenthaltsqualität geschaffen werden, um verschiedenste Nationen und verschiedene soziale Gruppen zu integrieren und um Ghettobildungen auszuschliessen. Desweiteren sind ausreichend Lagerräume sowie Fahrradabstellplätze zwischen den Wohnmodulen vorgesehen.

Die Wohnmodule bieten unterschiedlichste Konstellationen von 2-Personen- bis 5-Personen-Wohnungen.

Die Dachterrassen werden als Gemeinschaftsbereiche genutzt mit Aufenthaltsbereichen, Gärten, Grillplätzen, Urban Gardening, Kinderecken etc. Die modulare Bauweise sieht eine Tragkonstruktion aus Stahlelementen vor, die mit Sandwich-Paneelen ausgefacht werden.

Die Anlage ist nachhaltig geplant und soll nach und im Idealfall schon während der Bewohnung durch Flüchtlinge als Studentenwohnungen, Altenwohnungen, Sozialwohnungen genutzt werden.

Quelle: YES Architecture

Wohnprojekt mit flexiblem Modulen

Fakten

Bezeichnung: Wohnprojekt mit flexiblem Modulen

Kurzbeschreibung: Modulare Bauweise

Konstruktion: Größen orientieren sich an üblichen Containermaßen

Planung: 2016

Architekt: Yes Architecture

Baufeld: Die flexible Anordnung kann durch seine lockere Bauweise auf einem kleineren bis mittleren Baufeld erstellt werden, die teilweise überdachten Außenräume können vielfältig genutzt werden. Die modulare Bauweise lässt aber auch einen hoch verdichteten und kostengünstigen Wohnungsbau zu.

Kontakt

Urban Progress GmbH
Adresse: Maximiliansplatz 12b | 80333 München
Tel.: 089 / 2388 7898 21
E-Mail: welcome@urbanprogress.de

Newsletter abonnieren